Plätze, Parks und Co.

Plätze, Parks und Co. Stadträume im Wandel – Analysen, Positionen und Konzepte.
Antje Havemann und Klaus Selle (Hg.) (2010)

38,– Euro, ISBN 978-3-939486-48-0, Hardcover,
Verlag Dorothea Rohn, Detmold
edition stadt | entwicklung

Öffentlich nutzbare Stadträume bilden ein zentrales und facettenreiches Handlungsfeld von Städtebau und Stadtpolitik. Ein entsprechend großes Gewicht nehmen sie in der Fachliteratur ein. Da ist es schwer, den Überblick zu behalten. Daher werfen wir (erneut, wie schon 2002 in einer ersten Textsammlung) die Frage auf: »Was ist los mit den öffentlichen Räumen?« und stellen neues wie altes, weiterhin aktuelles Material zu ihrer Beantwortung bereit: Analysen des Wandels der Stadträume, Positionen zu Rolle und Aufgaben öffentlicher und anderer Akteure sowie Konzepte zur Gestaltung von Plätzen, Parks & Co.

Rezension zum Buch in der Neuen Zürcher Zeitung, 27. April 2011 von Robert Kaltenbrunner: Hier online lesen.

 

 


Analysen, Positionen und Konzepte von: Uwe Altrock, Sid Auffarth, Ulrich Berding, Benjamin David, Heidi Dumreicher, Andreas Feldtkeller, Jan Gehl, Thomas Göbel-Groß, Klaus Habermann-Nieße, Dieter Hassenpflug, Ulrich Hatzfeld, Antje Havemann, Ulfert Herlyn, Michael Hootz, Sandra Huning, Bettina Kolb, Oliver Kuklinski, Jürgen Milchert, Brigitte Nieße, Nina Overhageböck, Hanno Rauterberg, Christa Reicher, Jochen Richard, Hilde Richter-Richard, Marlo Riege, Klaus Ronneberger, Adelheid von Saldern, Bernhard Schneider, Jochem Schneider, Herbert Schubert, Hille von Seggern, Klaus Selle, Walter Siebel, Thomas Sieverts, Erika Spiegel, Maria Spitthöver, Wulf Tessin, Jan Wehrheim, Martin Wentz