Laufende Dissertationen

 
 

Mit Narrativen Wandel gestalten. Methoden zur Gestaltung nachhaltiger Raumkultur in kleinen Mittelstädten

Julia Shapiro

  1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
  2. Betreuung: -

Laufzeit: Voraussichtlich bis Ende 2025

Link: Graduiertenkolleg „Mittelstadt als Mitmachstadt"

Graduiertenkolleg „Mittelstadt als Mitmachstadt"

https://www.mittelstadtalsmitmachstadt.de/forschung/dissertationsthemen/mit-narrativen-wandel-gestalten/

 
 

Kommunale Stadtentwicklungsgesellschaften im Spannungsfeld des Triple Bottom Line Ansatzes

Dr. rer. publ. Axel Thomas

  1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
  2. Betreuung: -

Laufzeit: Voraussichtlich bis Ende 2024

 
 

Trialogische Zusammenarbeit für urbane Transformationen

Laura Brings, M.Sc.

In den letzten Jahren ist die Zusammenarbeit von Stadtmachenden, (transformativ) Forschenden und Mitarbeitenden in Verwaltungen zunehmend in den Fokus der Stadtentwicklung geraten. Zahlreiche Herausforderungen hemmen dabei bisher die strategische Zusammenarbeit, oftmals verharren Kooperationen in Projektrahmen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Faktoren, die die Zusammenarbeit prägen - von individueller, persönlicher Ebene bis zu Rahmenbedingungen und Förderlogiken und damit, wie diese in Relation zueinander stehen.

  1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
  2. Betreuung: -

Laufzeit: Voraussichtlich bis Ende 2025

Links: Forschungsprojekt Trialog für Transformation gestalten und Symposium Transformation durch Trialog vor Ort im September 2022

 
 

Verkehrswende durch Partizipation? Policy-Wirkung diskursiver, konsultativer Öffentlichkeitsbeteiligung auf urbane Verkehrswendeprojekte

Laura Mark, M.Sc.

Die Öffentlichkeit beteiligt sich zunehmend an räumlicher Planung, die inhaltliche Wirkung dieser Beteiligung ist jedoch wenig erforscht. In meinem Dissertationsprojekt untersuche ich anhand zweier Fallstudien die inhaltliche Wirkung konsultativer Öffentlichkeitsbeteiligung auf politische Entscheidungen und die Implikationen für die nachhaltige Entwicklung. Mein Untersuchungsgegenstand sind Planungen zur Verkehrswende, da sie einerseits für die nachhaltige Entwicklung wichtig und dringend sind und andererseits den Alltag der Menschen unmittelbar betreffen und damit oft zu Widerständen führen.

1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
2. Betreuung: Jun.-Prof. Dr. Tobias Escher (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
Laufzeit: Voraussichtlich bis 2024

Links: Website Forschungsgruppe CIMT der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Profil Laura Mark)

 
 
 

Citizen participation in the regeneration of public space in historic districts of Eastern China

Kexin Cheng, M.Arch.

Over the past three decades in Eastern China, government-led urban regeneration has continually targeted historic districts with improvements to infrastructure and dilapidated buildings. In the past decade, the government has increasingly emphasised citizen participation, as recent pilot projects with incremental and soft strategies to retain original residents have replaced large-scale relocation and redevelopment schemes. Taking Nanjing, a city rich in historic and cultural heritage, as an example, this research discusses how citizen participation influences the transformation of public space in the regeneration of historic districts in Eastern China.

1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Jan Polívka
2. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
Laufzeit: Voraussichtlich bis
May 2025

 
 

City-Making in Times of Digital Transformation

Mag. Martin Bangratz, M.Sc.

Just as citizen initiatives co-produce their urban environments, the role of citizens in digital transformation needs to be recast. Far from being limited to the passive generation of data for a “smart” city, activists join together in global networks and local spaces to advocate for equitable use of technology and data in cities. This research project observes processes of digital city-making in their genesis, development, and effects.

1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
2. Betreuung: -
Laufzeit: Voraussichtlich bis Ende 2024
Links: Digital Citymaking bei Pt, Digital Citymaker interviews on What/Next, pnd – rethinking planning 2/2021

 
 

Mit wem plant die Planung? Das Bürger:innenbild der planenden Verwaltung

Lea Fischer, M.A.

Bei Fragen der Stadtplanung agieren Verwaltungen gemeinsam mit vielen Akteur:innen und möchten womöglich weitere Akteurssphären beteiligen und aktivieren. Unter dem Arbeitstitel „Mit wem plant die Planung? Akteursbilder und Governanceverständnisse von Stadtplaner:innen kleiner Mittelstädte - Beobachtung und Transformation einer reflexiven Praxis“ werde ich gemeinsam mit Städten Prozesse der Akteurskonstruktion offenlegen, reflektieren und experimentell gestalten.

1. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
2. Betreuung: Jun.-Prof. Dr. Jan Polívka
Laufzeit: Voraussichtlich bis 2024
Links: Graduiertenkolleg bei Pt, Website "Mittelstadt als Mitmachstadt" (Profil Lea Fischer)/Thema

 
 

Mittelstadt + Region: Adaptionsfähigkeit von Planung in kleinen Mittelstädten im Kontext regionaler Transformationsprozesse

Christiane Schubert, M. Sc.

Wechselseitige Abhängigkeiten in regionalen Transformationsprozessen stellen Planer:innen auf den verschiedenen Ebenen vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Im Rahmen des Graduiertenkollegs „Mittelstadt als Mitmachstadt – Qualitativer Wandel durch neue Kulturen des Stadtmachens“ beforsche ich die Adaptionsfähigkeit von Planung in kleinen Mittelstädten im Kontext regionaler Transformationsprozesse am Beispiel des Strukturwandels im Rheinischen Revier.

1. Betreuung: Jun.-Prof. Dr. Jan Polívka
2. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
Laufzeit: Voraussichtlich bis Ende 2024
Links: Graduiertenkolleg bei Pt, Website "Mittelstadt als Mitmachstadt" (Profil Christiane Schubert)/Thema

 
 

Interaktion zwischen Projektentwicklern & Kommunen

Ann-Christin Sreball, M.Sc.

Die Dissertation thematisiert ein bekanntes, jedoch kaum erforschtes Problem – die Interaktion zwischen Kommunen und Projektentwicklern. Immer komplexere Wechselbeziehungen im Planungsumfeld von Stadt- & Immobilienentwicklungen implizieren einen gesteigerten Kommunikationsbedarf und erfordern kooperative Formen der Zusammenarbeit. Für die Entwicklung eines entsprechenden Planungsklimas werden Rollenbilder, Handlungsmuster sowie Ziele beider Akteursgruppen erforscht.

1. Betreuung: Prof. Dr. rer. pol. Björn-Martin Kurzrock
2. Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Agnes Förster
Laufzeit: Voraussichtlich bis April 2024
Links: -