SAIL – Nachhaltiger Wandel von (peri-)urbanen Gewerbegebieten

  Szenenkollage Urheberrecht: © Robin Chang  

Vergleichende Fallstudien zum Wandel (peri-)urbaner Gewerbegebiete

(Peri)urbane Gewerbegebiete unterliegen einem vielgestaltigen Wandel. In unterschiedlichen zeitlichen Rhythmen wandeln sich die Anforderungen und Aktivitäten von Unternehmen und Arbeitnehmer:innen, von Eigentümer:innen und Investierenden sowie von der öffentlichen Hand. Gewerbegebiete spielen eine maßgebliche Rolle für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadtregionen.

  Ortsbegehung einer Industriebrache Urheberrecht: © Robin Chang
 
 


Sie beherbergen Schlüsselaktivitäten für urbane Innovation und Produktion, die von der Fertigung bis zur Forschung und Entwicklung reichen, und sichern damit langfristige Wertschöpfung. Zudem benötigt der Umbau hin zu einer zirkulären und postfossilen Wirtschaft stadtregionale Standorte in Nähe zu Produzent:innen und Konsument:innen. Großer Nachholbedarf besteht zudem in Bezug auf den klimaneutralen und klimaangepassten Stadtumbau. Ziel dieser Pilotstudie ist es, Wege zu finden, um die Stadt- und Raumplanung als Ergebnis oder in Bezug auf die sich verändernde Natur (peri)urbaner Gewerbegebiete neu zu denken.

  Grafik Forschungsgegenstand Urheberrecht: © Robin Chang, Agnes Förster
 
  

Weiterführende Links:

Pt.Seminar 2022: Productive Processes – Sustainable Transitions for Urban Industrial Lands

Upcoming pnd Special Issue 1/2023 – Productive Processes

 

Projektinformation

  • Finanzierungspartner
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst
  • Kooperationspartner
    Simon Fraser University I Prof. Dr. Meg Holden, Dr. Annika Airas
  • Bearbeitung
    RWTH Aachen I Robin Chang, Prof. Dr. Agnes Förster
  • Bearbeitungszeitraum
    July 2021 bis Dezember 2022
  • Leistungen Pt
    Gesamtkonzeption und Projektmanagement, Datenerhebung (Interviews, Ortsbesichtigung), Erstanalyse und Dokumentation